Responsive Webdesign eröffnet Chancen für mobile Kunden

Responsive WebdesignResponsive Webdesign ist das Trend-Thema 2014 im Bereich Webdesign und mobile Kunden. Immer mehr User gehen mobil online, statt am stationären Computer zu sitzen. Noch vor zwei Jahren waren nur bei wenigen Technikfreaks ein Smartphone zu finden, während heute eine internetfähiges Handy immer selbstverständlicher wird.

Der Boom bei Endgeräten führt zu hohem Anstieg der täglichen Nutzungsdauer, wo bei sich die tägliche Verweildauer im Internet im Jahre 2013 dadurch fast verdoppelt hat. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Internetnutzer mit einem mobilem Entgerät Informationen sucht oder online einkauft wird 2014 und den kommenden Jahren immer häufiger der Fall sein.

.

Mit MCommerce neue Marketing-Chancen für Onlineshop 

MCommerce ist die mobile Variante zum eCommerce. Schon jetzt nutzen mit extremen Zuwachs immer mehr Europäer das mobile Internet fast täglich. Gerade für Unternehmen eröffnen sich ein neue Marketing-Chancen, da die Kundschaft immer und überall erreichbar wird. Heutzutage recherchieren deutsche Konsumenten vor dem Kauf im stationären Geschäft meist mobil oder zu Hause nach Produkten und Preisvergleichen. Dabei überzeugen sehr oft Angebot und Preis der Onlineshops, was den Onlinekauf immer populärer macht. Aber auch für den Business-to-Business Bereich gewinnt das Internet als Kommunikations- und Vertriebskanal immer mehr an Bedeutung.

Was macht Responsive Webdesign so interessant?

Responsive Webdesign ist der gestalterische und technische Ansatz zur Erstellung von Homepages, so dass diese Websites auf Eigenschaften des jeweils benutzten Endgeräts, wie zum Beispiel Tablet oder Shortphone reagieren können. Responsive Webdesign ist eigentlich kein aktueller Trend, sondern zeigt das ursprüngliche Verhalten von HTML-Dokumente.  Denn wenn wir ein reines HTML-Dokument im Browser öffnen, dann passen sich die Inhalte automatisch an die Displaygröße der Endgeräte  an. Websites waren schon immer reaktionsfähig und flexibel. Dieser Ansatz wird heute wieder angewandt und anstatt mit festen Pixelwerte werden flexsible Prozentwerte verwendet. Mit Hilfe von Media Queries werden Websites umstrukuriert und an die Bedürfnisse des mobilen Benutzer angepasst. Somit lassen sich Inhalte den mobilen Geräten anpassen und das Bedienen auf dem zum Beispiel Smartphone erheblich erleichtern. Mit neuere Webstandards wie HTML5, CSS3 und JavaScript wird die technische Basis für Responsive Webdesign geschaffen.

Mit Responsive Webdesign sicher in die Zukunft

Responsive Webdesign: Was letztes Jahr für viele Webdesigner noch ein Fremdwort war, wird sich gerade für anstehende Internetprojekte immer mehr durchsetzen. Die optimale Darstellung digitaler Präsenzen auf unterschiedlichen Endgeräten wird immer wichtiger im Onlinegeschäft. Mit Responsive Webdesign passen sich Layout und Inhalt flexibel an. Grafiken werden je nach Bildschirmgröße skaliert, die Darstellung im Hoch- oder Querformat wird flexibel angepasst. Im Mobile First – Ansatz können Informationen für den mobilen User auf wirklich relevante Inhalte reduziert und übersichtlicher werden. Mit optimierter Schrift und für Touchscreen geeignete Buttons wird die virtuelle Suchen und Einkaufen immer attraktiver.

>>Weiter zur Anfrage

Mit Responsive Webdesign neue Kunden gewinnen

Kontaktieren Sie uns für eine kostenlose Beratung. Starten Sie jetzt eine unverbindliche Anfrage!

>>Weiter zur Anfrage

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wir freuen uns über Ihr Feedback. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit um uns Ihre Meinung mitzuteilen.

*