Tag Archives: Abmahnungen

Abmahnung wegen der Angabe „Bekömmlich“ vermeiden

Die Beschreibung von Wein als „bekömmlich“ ist eine gesundheitsbezogene Angabe und kann zur Abmahnung führen. Gesundheitsbezogene Angaben dürfen bei Getränken mit mehr als 1,2 Prozent Alkohol – also auch für Wein nicht in der Kennzeichnung, Aufmachung und Bewerbung des Getränks  verwendet werden. Gerichtshof der Europäischen Union …

Verpackungsverordnung – Abmahnung vermeiden

Mit der 5. Novelle der Verpackungsverordnung  drohen jetzt Abmahnungen. Die überarbeitete Verpackungsverordnung ist schon seit 2009 in Kraft und wurde bisher eher nachlässig behandelt. Doch zur Zeit wird diese Verordnung gezielt kontrolliert, was zu Abmahnungen bis zu 100.000 EUR führen kann. Die 5. Novelle der Verpackungsverordnung beruht darauf …

OS-Plattform der EU: Neue Hinweispflicht für Onlineshop-Betreiber

Die Hinweispflicht zur OS-Plattform der EU wird ab 09.01.2016 für Onlineshop-Betreiber zur Pflicht. Schon wieder drohen Besitzer von Onlineshops in der EU Abmahnungen. Die Informationspflicht gilt für Unternehmer mit Sitz in der EU, die dabei eine eigene Internetseite betreiben und an EU-Verbraucher Waren oder Dienstleistungen verkaufen. Aber auch …

Abmahnungen im Onlineshop wegen ungenauen Lieferzeiten

Vermeiden Sie Abmahnungen bei Angaben von Lieferzeiten in Ihrem Onlineshop. Mit Inkrafttreten des Gesetzes zur Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie tritt in Deutschland auch ein neuer Art. 246a § 1 Nr. 7 EGBGB in Kraft, wonach der Unternehmer über den Termin zu informieren hat, wann der Käufer die bestellte Ware erhält. Der Verbraucher soll …

Weingut mit Onlineshop: Abmahnwelle wegen LMIV droht

Weingüter mit Onlineshop droht noch vor der Weihnachtszeit eine neue Abmahnwelle. Am 13. Dezember 2014 tritt die neue LMIV (Lebensmittelinformationsverordnung) in Kraft. Bei Weinhändlern und Winzern sorgt das neue Gesetz für Unsicherheit. Wie lassen sich die zusätzlichen Informationen rechtskonform umsetzen? Welche Daten müssen nun zusätzlich …